Anmelden

Anmelden

Essensangebot

Informationen zum Essensangebot

Das Online-Bestellsystem und die täglichen Speispläne unseres Caterers (AWO Hamburg) findet man hier: https://www.schulgastro.de/awo_anmeldung

Die telefonische Hotline für Eltern ist zu erreichen in der Zeit Montag bis Donnerstag von 07.00 bis 17.00 Uhr und am Freitag von 07.00 bis 15.00 Uhr unter folgender Telefonnummer: 0921 34 777 154  

Generelles zum Essensangebot in der Mittagspause

  • Am Dienstag und Donnerstag endet der Unterricht für unsere Schüler ab der 7. Klasse erst um 15.30 Uhr. Für Schüler der 5. und 6. Klassen endet der Unterricht in der Regel bereits nach der 6. Stunde (13.20 Uhr).
  • Alle Schüler ab der 7. Klasse haben an diesen Tagen in der 7. Stunde (13.20 bis 14.00 Uhr) eine gemeinsame Mittagspause, in der sie in unserer Cafeteria ein Mittagessen einnehmen können. Vor der Mittagspause liegen in der Regel sechs Unterrichtsstunden und nach der Mittagspause noch einmal zwei Stunden.
  • Schüler der 5. und 6. Klassen haben keine Mittagspause, dürfen aber ebenfalls das Essensangebot wahrnehmen.
  • Auch an den Tagen ohne Mittagspause wird ein Mittagessen angeboten.
  • Unsere Schüler haben die Wahl zwischen 2 Gerichten, jeweils bestehend aus Hauptgericht, Salat und Dessert. Ein Gericht ist jeweils vegetarisch. Essensanbieter ist die AWO Hamburg
  • Das Essen kostet einheitlich 3,50 Euro. Wichtig: Es gibt die Möglichkeit, einen Antrag auf Kostenübernahme für die Schulspeisung zu stellen, bitte fragen Sie ggf. im Schulsekretariat bei Frau Timmermann nach). 

 

Der Milchverkauf am Gymnasium Lohbrügge

Der Milchverkauf am Gyloh hat eine lange Tradition. Er begann in den 70er Jahren und besteht somit seit über 30 Jahren.

Zu Beginn gab es nur einen kleinen Stand am oberen Eingang des Fachhauses, der Verkauf war sporadisch und auf Milch beschränkt. Heute gibt es einen festen Verkaufsbereich in der Pausenhalle. Jeweils in der ersten großen Pause werden verschiedene Milchprodukte zu günstigen Preisen verkauft, Gewinne werden nicht erwirtschaftet.

Damit der Verkauf an jedem Schultag zuverlässig stattfinden kann, werden mindestens 20 MitarbeiterInnen benötigt. Die ehrenamtlich tätigen Eltern kommen alle zwei Wochen einmal zum Einsatz. Neue MitarbeiterInnen werden gerne aufgenommen, da z.B. durch Schulabgang der Kinder immer wieder Eltern ausscheiden.

Falls Sie Ihre Hilfe zur Verfügung stellen können und das Team unterstützen möchten, melden Sie sich bitte über das Schulbüro bei Frau Mantey.

 
 

Suchen