Anmelden

Anmelden

Projektassistenz (BFD) für den Medienraum gesucht

Das Gymnasium Lohbrügge sucht zum nächsten Zeitpunkt eine/n Freiwillige/n, die/der sich im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes Kultur und Bildung als Projektassistenz für die Bibliothek mit Medien In Voll- oder Teilzeit engagieren möchte.

Aufgaben:

  • Mitarbeit bei der Entwicklung von Ideen zur Nutzung der Bibliothek und ihrer Medien
  • Mithilfe bei der Anleitung zum selbständigen Arbeiten und zur Nutzung der Medien
  • Unterstützung bei der Beaufsichtigung von Schüler*innen im Medienraum
  • Ausgabe, Rücknahme und Kontrolle von Material: Inventarisierung von Büchern, Zeitungen und Online-Medien
  • Recherche, Datenerfassung und Pflege
  • Bürokommunikation

Das Gymnasium Lohbrügge sucht im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes Kultur und Bildung eine/n Freiwillige/n, der/die interessiert an einem Einstieg in den beruflichen Arbeitsalltag im Bereich Schule ist und die Durchführung und Betreuung eigener Projekte erlernen möchte. Er/Sie sollte sich durch Sozialkompetenz im Umgang mit einer heterogenen Schülerschaft auszeichnen und über Grundkenntnisse im Umgang mit neuen Medien verfügen. Die „Gylothek“ soll als neu eröffnete Bibliothek mit Medien in der Schule anhand von Tablets, Online-Medien, Zeitungen etc. den Umgang u.a.mit neuen Medien schulen.

Das Gymnasium Lohbrügge bietet: Sie arbeiten an einer großen Schule, die sich zum Ziel setzt, alle Schülerinnen und Schüler in ihren Stärken und Talenten zu unterstützen und ihre Leistungen und Ergebnisse sichtbar macht. Sie werden durch ein sehr kompetentes und engagiertes Team unterstützt und erwerben Kenntnisse über die Organisation und Durchführung von schulischen Projekten, über den Umgang mit Kindern und Jugendlichen und lernen das Berufsfeld einer/s Pädagogin/en kennen.

Das Gymnasium Lohbrügge, eine bilinguale Schule in Hamburg Bergedorf, versteht sich als eine innovative Schule mit mehr als 1100 Schülern und etwa 90 Lehrkräften. Typisch für unsere Schule ist das freundliche Lern- und Arbeitsklima, ein vielfältiges Lernangebot und ein sehr engagiertes, kooperativ arbeitendes Kollegium.

Für die Förderung der Schüler greifen wir seit vielen Jahren gezielt auf diagnostisch erhobene Daten zu den Schülerleistungen zurück. Nicht zuletzt externe Qualitätsüberprüfungen im Rahmen des Schulversuchs "d.18" haben in objektiver Form den großen Erfolg der Arbeit am Gymnasium Lohbrügge herausgestellt. Das zentrale, übergreifende Ziel ist es, die Selbstständigkeit der Schüler systematisch zu fördern (siehe das Leitbild des Gymnasiums Lohbrügge). Wir haben in allen Fachbereichen Schwerpunkte: bilingualer Englischzweig, moderne Medien (Medienkurse, Informatikkurse), in Mathematik/Naturwissenschaften mit unserer naturwissenschaftlich ausgerichteten Klasse (Nawi-Klasse) sowie weiteren Aktivitäten (u. a. PROBEX, BIFO, SINUS, PIKO, CHIK) sowie Musik (Bläserklassen, Chöre, Chor-Musikklassen, verschiedene Bands etc.), im Fach Geschichte liegt ein spezielles schulinternes Spiralcurriculum vor.

Darüber hinaus werden besonders Auslandsaufenthalte und Kontakte ins Ausland gefördert, um die Schüler auf eine fortlaufend enger vernetzte Welt vorzubereiten, hierzu ist u. a. eine wöchentliche Beratung und eine Auslandsmesse eingerichtet. Im Schuljahr 2013/14 wurde erstmals in den Ferien ein berufskundliches Kooperationsprojekt mit einer Schule in Hamburgs Partnerstadt Sankt- Petersburg durchgeführt.

Am Nachmittag bzw. im Gantagsbereich können die Schüler verschiedenste Angebote im AG-Bereich wahrnehmen. Der reguläre Ganztagesbetrieb wird von unserem Kooperationspartner, der TSG, betreut.

DER BFD KULTUR UND BILDUNG Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes „Kultur und Bildung“ können sich Menschen ab 23 Jahren für 6 bis 18 Monate in Kultur- und Bildungsorten mit 20,5 bis 40 Stunden engagieren und bekommen dafür ein Taschengeld von bis zu 363 Euro monatlich und sind zusätzlich sozialversichert. Freiwillige unter 27 sind verpflichtet sich mit Vollzeit zu engagieren.

STADTKULTUR HAMBURG organisiert diesen Dienst in Hamburg für Menschen, die beruflich in den Bereich Kultur und Bildung einsteigen und erste Praxiserfahrungen sammeln möchten (z.B. Studenten und Absolventen – Bachelor und Master), für Menschen, die sich beruflich um- oder neuorientieren möchten und für Menschen, die sich im Bereich Kultur und Bildung freiwillig engagieren und etwas bewegen möchten. Mehr zum BFD Kultur und Bildung: http://www.bfd-kultur-bildung-hh.de/fuer-freiwillige/

Für eine Bewerbung Da der Bundesfreiwilligendienst unter 27 Jahren nur in Vollzeit möglich ist, können sich in diesem Fall nur Personen ab 27 Jahren bewerben. Füllen Sie bitte online den „Fragebogen für Freiwillige“ aus. Dort können Sie diese konkrete Einsatzstelle nennen. Fügen Sie bitte auch Ihren Lebenslauf an. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

http://www.bfd-kultur-bildung-hh.de/fuer-freiwillige/online-bewerbung-fuer-bfd-kultur-und-bildung/  

 

Suchen